Regie

Gregor Zootzky

G_Zootzky

Gregor Zootzky, *16.08.1971, geboren und aufgewachsen in Deutschland, in der Nähe von Bad Münstereifel. Nach einer Ausbildung zum Tischler besuchte er die Fachoberschule für Gestaltung. Anfang der 90er Jahre zog er nach Köln – und arbeitete in verschiedenen Berufsfeldern während er sich parallel an Kunstschulen bewarb. 1996 lernte er durch die Mitwirkung in einer Theatergruppe Mary Bauermeister kennen, die als Gast die Aufführung „Die Kleinbürgerhochzeit“ von Berthold Brecht besuchte. Sie lud die Gruppe ein, das Stück in Ihrem Garten aufzuführen.

1997 machte er eine längere Reise ins südliche Afrika (Namibia, Südafrika, Lesotho) und besuchte in Windhoek, Namiba ein Artcollege, in dem er sich u.a. mit manuellen Drucktechniken beschäftigte. Gegen Ende der Reise nahm er an einer Gruppenausstellung teil, organisiert von der „National Art Gallery of Namibia“ zum 10. Todestag von John Ndevasia Muafangejo (1943-1987). Zurück in Deutschland, lebte er ein paar Monate in Berlin bevor er 1998 ein Studium der freien Malerei auf der „Akademie voor Beeldende Kunsten“, in Maastricht begann. Ab Februar 2001 studierte er ein Semester lang freie Kunst an der Kunsthochschule Vysoká škola umělecko-průmyslová (VŠUP), in Prag. 2002 schloss er sein Studium in Maastricht mit dem niederländischen Diplom ab. 2003 machte er auf der ifs in Köln eine Weiterbildung für traditionellen Zeichentrickfilm. Seit dem lebt und arbeitet er in Köln.

„Psst pp Piano – Hommage à Mary Bauermeister“ ist sein erster Film (35 mm, Cinemascope, Lichtton) bei dem er Autor/Produzent/Regisseur/Layouter und Designer in den Haupttätigkeiten war.

Der Film wurde innerhalb von 9 Monaten realisiert.

IMGP2370-1